Covid-Impfturbo für Kinder in Berlin gezündet

Ohne Wissen der Langzeitfolgen

Covid-Impfturbo für Kinder in Berlin gestartet
Creative Commons CC0 Pixabay License

Das Rot-Grün-Rot regierte Berlin zündet den Covid-Impfturbo für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren, damit sich medienhörige Erwachsene sicher fühlen.

Wie pervers muss eine Gesellschaft sein? Wenn selbst unsere jüngsten nicht sicher vor einem Impfstoff, der mit einer Notzulassung ausgestattet ist? Nur um medienhörige und Fakten ablehnende Erwachsene zufriedenzustellen? Kann ein Kind im Alter von 5-11 Jahren faktenbasierte Entscheidungen treffen? Das Rot-Grün-Rot regierte Berlin zündet Covid-Impfturbo für Kinder?

 Zwangsimpfung für Kinder

Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren können ab dieser Woche in Berlin zur COVID-19-Zwangsimpfung vorgeführt werden. Das teilten die Gesundheitsbehörden am Sonntag mit und schlossen sich damit anderen Bundesländern an, die ihren Covid-Impfturbo für Kinder gestartet haben.

Unsere jüngsten im Alter von 5 bis 11 Jahren können nun auch von ihren Eltern zur mRNA von Pfizer/BioNTech in den Berliner Massenzwangsimpfung in Schulen, Arztpraxen und sogar im Naturkundemuseum der Stadt vorgeführt werden.

Kennt der Leser ein Kind im Alter von 5-11 Jahren, das selbstständige und langfristige Entscheidungen treffen kann?

Im Feldversuch

Die Nachricht kommt wenige Tage, nachdem der unabhängige deutsche Impfbeirat am Donnerstag erklärt hatte, er empfehle die Covid-Zwangsimpfung für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren mit Vorerkrankungen oder mit engem Kontakt zu gefährdeten Personen.

Kinder in dieser Altersgruppe sollten zwei Dosen des Impfstoffs von Pfizer-BioNTech im Abstand von drei bis sechs Wochen erhalten, so das Gremium. Obwohl, keine oder wenige Daten über den Wirkungsgrad, Nebenwirkungen oder Langzeitfolgewirkungen vorhanden sind.

Das Gremium, das unter der Abkürzung STIKO bekannt ist. Erklärte auch, dass jüngere Kinder ohne Vorerkrankungen geimpft werden können. Wenn an ein „individueller Wunsch“ danach besteht – ein Schritt, der nicht bedeutet, dass allen Kindern dieser Altersgruppe die Impfung empfohlen wird.

Spitzenbeamte der Regierung haben sich dafür eingesetzt, dass der Impfstoff auch für jüngere Kinder im ganzen Land zur Verfügung steht.

„Für viele 5- bis 11-jährige Kinder und ihre Familien ist dies eine große Erleichterung“, sagte die neue Familienministerin Anne Spiegel in einem am Sonntag veröffentlichten Interview mit der Funke Mediengruppe.

Auch andere Bundesländer, darunter Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Bayern, werden in den kommenden Tagen mit der Zwangsimpfung von 5-11-Jährigen beginnen. 

Covid-Impfturbo für Kinder in Berlin gezündet. Was unterstützt rot-grün-rot regierte Berlin, einen Feldversuch? Gibt es Daten über die Langzeitwirkung oder Langzeitfolgen der viel angepriesenen Covid-Schutzimpfung? Kennst du ein Kind, das selbstständig zukunftsorientierte Entscheidungen treffen darf?

Ähnliche Beiträge

Orbán: West-Europa betreibt ein „Humanexperiment“ durch Kreuzung von Muslimen mit Christen

Griechenland droht Eltern mit „Entzug vom Sorgerecht“ bei Maskenverweigerung

Schöne neue Welt: Europa 2021: Selbstmordkapsel könnte nächstes Jahr die Schweiz…

QuelleStimme freies Europa und Nachrichtenagenturen
Vorheriger ArtikelOrbán: West-Europa betreibt ein „Humanexperiment“ durch Kreuzung von Muslimen mit Christen
Nächster ArtikelEhemalige dänische Migrationsministerin verurteilt und inhaftiert