Der Bücherwurm
Creative Commons CC0 Pixabay License

Mein Leben gilt den Büchern, nicht nur, dass sich bei mir in der Zwischenzeit 300 000 Bücher angesammelt haben, ich lese auch sehr viel und seit 8 Jahren betätige ich mich gemeinsam mit meiner Frau als Autor. So sind inzwischen 28 Bücher entstanden, an zwei weiteren schreiben wir gerade.

Es sind die unterschiedlichsten Themen, gerne schreibt der Bücherwurm Geschichten in Reimen. Im heurigen Jahr sind 6 Bücher auf den Markt gekommen. Davon zwei große Gesamtwerke, eines nach fünf Büchern über die Gottschee, Gottschee lebt, mit 1020 Seiten, das andere Deutsch war ihre Sprache, in diesem Buch geht es über die Geschichte aller ehemaligen deutschsprachigen Völker Europas . Über Vertreibung, Flucht, Vernichtung. Auf über 800 Seiten berichten wir über viele Schicksale, wahre Begebenheiten, mit vielen Fotos unterlegt. 

Mit 2020 ein Jahr der Narren habe ich in Geschichten in Reimen die schwierige Situation beleuchtet. Beim Blut meiner Ahnen folgte die Geschichte meiner Vorfahren, die ein schweres, karges Leben am Sausal führten. Mit dem Buch „Um des Himmels Lohn &, mit den Augen einer Frau erinnern und danken wir in Kurzgeschichten, besonderen Menschen die kein leichtes Leben hatten oder in ihrer Einfachheit etwas besonderes vollbrachten. Mit dem „Lebensreigen“ beleuchten wir in Prosa und Lyrik den Lauf des Lebens mit allen Höhen und Tiefen. “ Bruder wie lebst Du?“ und „Die Mehlspeisköchin“ sind noch in Arbeit.

Der Bücherwurm 

In Eichfeld lebt ein Bücherwurm,
wie in einem Narrenturm.
Die Bücher machen ihn verzückt,
doch für manchen ist er schlicht verrückt.

Bücher unten, Mitte, obendrauf,
Bücher, Bücher, schier zu Hauf.
Für Hobbys reicht die Zeit nicht mehr.
Bücher, Bücher, rings umher.

Die alten Geister stehen auf.
Das nimmt der Bücherwurm in Kauf.
Er schläft in einem Bücherschrank.
Kein Buch zur Hand, dann ist er krank.

„Da und da und dort ein Buch.
Im ganzen Haus schon der Geruch.
Die alten Bücher voller Staub!“
Das hört er nicht, da ist er taub.

Er wühlt sich durch, frisst sich hinein.
Es geht um Nichtsein oder Sein.
Diesen Wahnsinn abzustellen,
wie macht man das denn blos?

Die Geister, die er rief,
die wird er nun nicht los.
Sein Leben ist ein Bücherwald
in einem kleinen Ort.
Jedes Buch ein Original,
er liest es Wort für Wort.

Falls das Leben einmal aus ist,
so will er es beenden,
in der eigenen Bücherwelt,
zwischen tausenden von Bänden.

Leseempfehlung
Ihre Sprache war Deutsch

Um des Himmels Lohn & Mit den Augen einer Frau

Gottschee lebt

Gottscheer Land – ein Niemandsland?

Der Tod ist dein Partner

Auf den Wegen der Gottscheer

Gottschee in Reimen

Spurensuche im Gottscheer Land

Ein Jahr in Schmerzen

In den Zeiten der Bauer

Wir wünschen all unseren Lesern und Menschen ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Appetit mit unserer Speiseempfehlung. Dies ist ein kostenloser Service vom Team Stimme freies Europa.

QuelleStimme freies Europa und Nachrichtenagenturen
Vorheriger ArtikelWHO empfiehlt, Weihnachten jetzt abzusagen oder später zu trauern
Nächster ArtikelVatikan bekräftigt „befürwortende Haltung“ zur Zwangsimpfung