Grün-Türkise Familie
Remakes aus Pixabay und Wikimedia auf die politische Situation angepasst

Die Grün-Türkise Familie hat angekündigt, dass sie ungeimpften Menschen erlauben wird, Weihnachten und Silvester ohne Sperrstunde zu verbringen – einige Einschränkungen werden aber dennoch gelten.

Die Corona-Schutzhaft für Ungeimpfte wird bis zum 24. und 26. Dezember aufrechterhalten. Dann erlaubt die Grün-Türkise Familie ungeimpften Personen, die Corona-Schutzhaft vorübergehend zu verlassen und bis zu zehn Personen zu treffen, ohne dass ein Nachweis über die Impfung oder die Genesung vom Wuhan-Virus erforderlich ist.

Auch am 31. Dezember, dem Silvestertag, wird es keine besonderen Einschränkungen für Ungeimpfte geben. Die Sperrstunde für Restaurants um 23 Uhr wird aufgehoben, obwohl das Hotel- und Gaststättengewerbe weiterhin einen Impf- oder Genesungsnachweis verlangen wird, berichtet die Kronen Zeitung.

Laut der Zeitung ist der Plan Teil des neuen Ansatzes der Grün-Türkisen Familie zur Deeskalation der Spannungen im Land, wo die Grün-Türkise Familie versucht, der Bevölkerung eine Impfpflicht aufzuerlegen. Aber wie kann man eine ganze Bevölkerung eine Zwangsimpfung unterziehen? Natürlich nur mit einem Bündnis (Sozialistische Einheitspartei Österreich )aus der grünen Sektenpartei, der Sozialdemokraten, der türkisen Familie und den nach Macht strebenden Neos. Und wer hat Österreich verraten es waren, die Sozialdemokraten! 

Insider haben behauptet, dass die Einschränkungen von der Bevölkerung einfach nicht befolgt werden könnten, unabhängig davon, was die Behörden sagen.

Autoritarismus

Seit Österreich eine Corona Schutzhaft für Ungeimpfte angekündigt hat, gefolgt von einer Ausgangssperre für alle und der Ankündigung einer Zwangsimpfung im neuen Jahr, die mit Geld- und Gefängnisstrafen geahndet werden könnte, hat das Land wöchentlich Proteste in Wien erlebt, an denen Zehntausende nicht System unterwürfige Menschen teilnahmen.

Der grüne Doktor Mengele (Wolfgang Mückstein) schrieb der allgemeinen Corona Schutzhaft, die seit dem 12. Dezember für die Geimpften aufgehoben wird, zu, dass sie der Regierung (Grün-Türkise Familie einen gewissen Spielraum verschafft habe.

Die Kronen Zeitung stellt fest, dass die Zahl der Infektionen in letzter Zeit zwar zurückgegangen sind, dieser Rückgang jedoch nur vorübergehend sein könnte, da befürchtet wird, dass sich die Omicron-Variante in den kommenden Wochen rasch der Alpenrepublik ausbreiten könnte. Der grüne Doktor Mengele (Wolfgang Mückstein) weigerte sich zu sagen, ob es im Jahr 2022 zu einer weiteren allgemeinen Corona-Schutzhaft kommen könnte, aber man kann es „nichts ausschließen“.

Die neue Politik kommt, nachdem der neue österreichische Bundeskanzler Karl Nehammer nach seiner Vereidigung als Bundeskanzler in der vergangenen Woche erklärt hatte, er wolle die Spaltung des Landes überwinden: „Spaltung schadet uns allen als Bürger dieses Landes“. Grün-Türkise Familie schenkt Ungeimpften zu Weihnachten und Neujahr die Freiheit? Wurden alle und geimpften Personen in Gefängnis verwarnt? Haben alle in Österreich die gleichen Grundrechte wie geimpfte Personen?

Ähnliche Beiträge

Wien verschärft politischen Corona-Rassismus für Ungeimpfte

Wien nimmt nur noch ,,schutzbedürftige Asylsuchende“ auf

Kommt die Zwangsimpfung?

Ungeimpften Steuer: Experte schlägt monatliche Bußgelder für Nichtgeimpfte vor

Europas neue Welle des autoritären Covidismus – zeigt die Spaltung der…

Die Nürnberger Gesetze gelten wieder in Österreich

 

Vorheriger ArtikelDänemark 2023: Kriminelle Migranten – zur Abschiebung ins Gefängnis im Kosovo
Nächster ArtikelLampedusa: 500 illegale Einwanderer landen innerhalb von 48 Stunden