US-Regierung bietet 5 Millionen Dollar Belohnung für Informationen über das Vermögen russischer Oligarchene von 5
CC BY-SA 1.0 Pixabay License

Die US-Regierung bietet Amerikanern, die Informationen liefern, die zur Beschlagnahmung von Vermögenswerten führen, die in direktem Zusammenhang mit russischen Oligarchen stehen, eine Belohnung von 5 Millionen Dollar in bar an.

Das Programm zum „Beschlagnahmen und Einfrieren“ wurde am Mittwoch im Rahmen des vom US-Finanzministerium geleiteten „Kleptocracy Asset Recovery Rewards Program“ gestartet, so die US-Regierung.

Dieses Programm wurde entwickelt, bevor Moskau Truppen in die Ukraine schickte, und wurde vom Kongress während der Trump-Regierung als Teil eines Verteidigungsausgabenplans genehmigt.

Jeder US-Bürger, der Informationen weitergibt, die zur Zurückhaltung, Beschlagnahme oder Einziehung von Vermögenswerten führen, die mit Korruption in Verbindung mit der Regierung der Russischen Föderation stehen“, kann die 5 Millionen Dollar beanspruchen, berichtet die Daily Mail.

Die Vermögenswerte der reichen Russen werden nur dann beschlagnahmt, wenn sie sich in den USA befinden, obwohl andere einseitig anderswo gehandelt haben.

Dazu können alle Finanzanlagen gehören, die auf den Namen der Oligarchen lauten, wenn die US-Regierung der Ansicht ist, dass sie die russische Sache unterstützen, während der tödliche Konflikt weitergeht.

Das Programm ist Teil einer koordinierten Anstrengung verschiedener Regierungsbehörden, um „alle möglichen Instrumente zu nutzen und den Wirtschaftssanktionen mehr Nachdruck zu verleihen“, sagte Joe Valenti, ein Anwalt der Kanzlei Saul Ewing Arnstein & Lehr, gegenüber USA TODAY.

Um für eine Belohnung im Rahmen des neuen Programms in Frage zu kommen, muss ein Hinweisgeber Informationen liefern, die zur Zurückhaltung, Beschlagnahme, Einziehung oder Rückführung von gestohlenen Vermögenswerten führen, die mit der Korruption ausländischer Regierungen in Verbindung stehen“.

Zu den Vermögenswerten, so Valenti, könne alles von Wert gehören, von Immobilien über Kunst bis hin zu Schmuck, aber auch Finanzbeteiligungen und Superyachten sowie Privatflugzeuge und damit verbundene Transportmittel.

Die USA stellten am Mittwoch auch die Multilaterale Russische Oligarchen-Task Force vor, um das Suchnetz mit Kollegen in Australien, Kanada, Deutschland, Italien, Frankreich, Japan, dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Kommission zu erweitern.

Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien sind bereits daran beteiligt, Informationen über Russen, gegen die Sanktionen verhängt wurden, zu sammeln und auszutauschen, erklärte das Weiße Haus bei der Ankündigung der Task Force.

Die Regierung behauptet, dass die verhängten Sanktionen eine erdrückende Wirkung auf die russische Wirtschaft haben.

Die US-Regierung bietet 5 Millionen Dollar Belohnung für Informationen über das Vermögen russischer Oligarchen? SFE – Stimme freies Europa hat ausführlich über die Situation in der Ukraine berichtet, lesen Sie hier mehr. 

QuelleSFE - Stimme freies Europa und Nachrichtenagenturen
Vorheriger ArtikelUkrainer erscheinen an Südgrenze der USA um Asyl zu beantragen
Nächster ArtikelGuterres sagt: Hohe Gaspreise müssen wir zum Wohle des Planeten aushalten